Bei Bränden entstehen immer wieder und auch in großem Umfang belastete Brandrückstände. So können Dioxine oder Salzsäuren ganze Gebäudebereiche beeinträchtigen. Brandrückstände sind aufgrund der möglichen Gefährdung fachgerecht und kompetent zu entsorgen

DIE ZERSTÖRERISCHE WIRKUNG VON BRÄNDEN HAT WEITREICHENDERE FOLGEN, ALS DAS FEUER ALLEINE

Die Erfahrungen mit verschiedenen Brandschäden hat ENTOX immer wieder zu einem schnell reagierenden und kompetenten Partner unserer Kunden werden lassen. Die bei Bränden entstehenden Schadstoffe werden durch ENTOX unter Beachtung des Regelwerks der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV 101-004 für kontaminierte Bereiche entfernt und entsorgt. In Zusammenarbeit mit den Sachversicherern sind die konkretisierenden Richtlinien VdS 2357 zu beachten.

Für die Schadstoffvielfalt nach Brandschäden sind wir umfassend qualifiziert. Unser über Jahre gewachsenes Know-how, sachkundige Bauleiter und spezialisierte Teams geben Sicherheit bei der Sanierung, selbst im schwierigsten Umfeld.

Von Bedeutung bei Brandfällen sind:

GEFÄHRDUNGSANALYSEN

mit Einleitung der Sofortmaßnahmen, abgestimmt auf die jeweiligen Schadstoffe

SINNVOLLE UND IN DER AUSWAHL JEWEILS OPTIMALE REINIGUNGSVERFAHREN

In Nass- und Trockentechnik zur Entfernung von Ruß-, Chlorid- und Staubbelastungen

REDUZIERUNG VON FOLGESCHÄDEN

z.B. durch Brandfolgekorrosion oder Schimmelbefall durch zügig umgesetzte Schutzmaßnahmen (Reinigung und Konservierung, Korrosionsschutz, Gebäudetrocknung)